Sonnenbrille, Agenda, Zigaretten, Schlüsselbund, Brieftasche, Handy – der Inhalt einer ganz normalen Handtasche, wäre da nicht ihre Besitzerin: Josy Black ist eine von zwei Pornodarstellerinnen in der Schweiz. Die in Luzern tätige Fotografin Anja Wurm hat sie porträtiert und zeigt die eindrückliche Bildserie ab 1. Oktober in der Online-Galerie der Stiftung Fotodokumentation Kanton Luzern.

 

Nach insgesamt acht Ausstellungen zeigt die Stiftung Fotodokumentation Kanton Luzern (Fotodok) in ihrer Internetgalerie www.fotodok-galerie.ch wiederum ein Nachwuchstalent: Inspiriert vom Bild "Tashas Third Film" aus der Bild-Serie "The Valley" des amerikanischen Fotografen Larry Sultan fragte sich die 24-jährige Fotografin Anja Wurm, wie die Pornoszene in der Schweiz wohl aussieht und wie eine Pornodarstellerin lebt. Ihre Recherchen führten sie zu Josy Black, einer von zwei Pornodarstellerinnen in der Schweiz. Bei verschiedenen Besuchen gewährte diese der Fotografin Einblicke in ihr privates und berufliches Leben. Es entstand eine Bildserie die Josy Black von ganz verschiedenen Seiten zeigt: als das fröhliche, herzliche, sympathische «Mädchen von nebenan», als stolze Frau, als Pornodarstellerin, als Verführerin. Fotografiert hat Anja Wurm zudem den Inhalt von Josys Handtasche sowie ihr Wohnzimmer: Durch die Fenster sieht man andere Wohnhäuser, was erahnen lässt, dass Josy Black in einer typischen Schweizer Wohnsiedlung lebt – eine ganz normale Frau mit einem ganz speziellen Beruf.

 

Anja Wurm (*1991) schloss die Ausbildung zur Fotografin 2014 ab und arbeitet seitdem selbstständig in Horw. Ihr Hauptgebiet ist die Werbefotografie (Portrait, People, Architektur, Fashion und Editorials).

 

Link:

http://www.anjawurm.ch

http://www.fotodok.ch/index.php?title=Anja_Wurm